06. Mai
2020

„Es ist sehr wichtig, sich als Frau zu vernetzen und gesehen zu werden“

#evaspricht

Mit Klaudia Tanner hat Österreich zum ersten Mal eine Verteidigungsministerin. Ja, liebe
Expertinnen und Experten aus Deutschland, wir wissen, dass das für euch nichts Besonderes ist.
Ihr hattet ja Ursula von der Leyen, die nun Präsidentin der Europäischen Kommission ist. Aber für uns in Österreich ist es eben neu, dass ein Frau Chefin von rund 30.000 Soldaten und
Soldatinnen ist.

Das Interview fand im Rahmen der „Ladies Lounge“ unseres Unternehmerinnenverbandes „Frau
in der Wirtschaft“ statt. Und weil es in Zeiten von Corona war, lief das ganze via Livestream.

Lest hier die aus unserer Sicht wichtigsten Antworten von Klaudia Tanner im Gespräch mit der Vorsitzenden von Frau in der Wirtschaft, Martha Schultz, und Geschäftsführerin Bernadette Hawel:

#Sichtbarkeit

„Es ist sehr wichtig, sich als Frau zu vernetzen und gesehen zu werden.“

#FrauenFördern

„Gegenseitig an den richtigen Stellen voneinander erzählen und einander
ermutigen.“

#Angriffe

„Sich eine dicke Haut zulegen und sich bemühen, dass man eher das Positive hört und
sieht.“

#Motto

„Trau dich. Männer sagen, wenn sie gefragt werden, viel eher Ja. Frauen überlegen meist länger.“

#FrauenimHeer

„Wir haben derzeit 4% Soldatinnen. Es ist meine Verantwortung, den Prozentsatz zu steigern und den Soldatenberuf für Frauen attraktiver zu machen. Es gibt 36 verschiedene Wehrberufe im österreichischen Bundesheer, also eine Vielzahl an Möglichkeiten.“

#Karriere

„Sich Ziele setzen, diese hartnäckig verfolgen und auf das Miteinander achten.“

Spruch des Großvaters: „… Es gibt kein größeres Glück auf Erden als wollen, was man soll.“

#EFaktor #evaspricht

Eure Sichtbarkeitsexpertinnen
Margarita Misheva & Sigrid Neureiter

Stimme, Kleidung, Auftreten…
Es gibt zahllose Angebote, die sich dem einen oder anderen Aspekt der öffentlichen Sichtbarkeit widmen. Doch solche Angebote bringen Frauen noch lange nicht auf
Bühnen und Podien, machen sie nicht als Expertinnen sichtbar in klassischen und digitalen Medien, bei Diskussionen im Fernsehen und bei Veranstaltungen. Entscheidend dafür ist das eigene Mindset.

Es geht darum, ja zu sagen. Ja, ich will … auf die Bühne, auf das Podium, vor das Mikrofon, in die Medien. Ja, ich will als Unternehmerin, Führungsfrau, Expertin sichtbar werden. Und Nein, ich will nicht warten, bis ich gefragt werde. Ich nehme das selbst in die Hand. Jetzt!

Jederzeit und überall: Über unsere Social-Media-Kanäle verpasst du keine unserer Neuigkeiten mehr und bist jederzeit über das Geschehen rund um das Thema „E-Faktor.Expertinnen sichtbar machen“ auf dem Laufenden.
Einfach auf die Links klicken – liken und folgen.
Facebook @efaktorcommunity
LinkedIn @efaktorcommunity
Vimeo@efaktorcommunity

Jederzeit und überall: Über unsere Social-Media-Kanäle verpasst du keine unserer Neuigkeiten mehr und bist jederzeit über das Geschehen rund um das Thema „E-Faktor.Expertinnen sichtbar machen“ auf dem Laufenden.
Einfach auf die Links klicken – liken und folgen.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?